Gropiusgeflüster Sommeraktionen

Gropiusstadt begrüßt den Sommer – mit Künstlern, Köchinnen, Vorlesern, Naturforscherinnen, Fahrrad-Flüsterern und vielen Aktionen. Alle Anwohnerinnen, Anwohner und Interessierte sind eingeladen. Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt.

Zum Auftakt begeben sich Künstler gemeinsam mit der Familieneinrichtung Groopies-Kiezladen
auf Erkundungstour im öffentlichen Raum. Das Künstler-Duo Johannes Mundinger und Sophia Hirsch gestaltet normalerweise Wände und Fassaden – am ersten „Super-Sommer-Dienstag“ am 26. Juli bauen sie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine neue Freizeitattraktion: Einen Minigolfplatz in Gropiusstadt. Aus Baumaterialien und gefundenen Objekten werden bespielbare Installationen, zumindest für einen Tag. Treffpunkt ist ab 15 Uhr der Spielplatz am Harry-Liedtke-Park.

In der Folgewoche lädt Installationskünstler Michael Pohl dazu ein, der Gropiusstadt einige Neubauten hinzuzufügen: Er hat Fassaden und Strukturen im Quartier fotografiert, mit interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestaltet er auf dieser Basis Hochhäuser – vielfältig, offen, bunt und nachts auch mit Beleuchtung. Treffpunkt am Dienstag, 2. August ist ab 15 Uhr der Spielplatz zwischen Käthe-Dorsch-Ring und Agnes-Straub-Weg.

Danach geht es jeden Dienstag Schlag auf Schlag: Spielaktionen und Natur entdecken mit dem Freilandlabor Britz oder entspannen und Geschichten lauschen im Vorlesezelt, jeweils ab 15 Uhr am 9. August in den Mietergärten Käthe-Dorsch-Ring, am 16. auf der Fläche zwischen Horst-Caspar-Steig 8 und 9 und am, 23. und 30. August rund um die Kita Ulrich-v.-Hassell-Weg. An den ersten drei Terminen bringt die Berliner Köchin und Künstlerin Nicole Michniewski neue Ernährungs-Ideen ins Quartier – die meisten sind auch direkt zum Verzehr geeignet.

Ende August wird’s dann praktisch: Die Radwerkstatt THF hilft dabei, den eigenen Drahtesel wieder fit zu machen. Am 29. August am Rotraud-Richter-Platz, am 31. auf der Wise zwischen Löwensteinring und Lipschitzallee und am 2. September auf dem Lipschitzplatz – für alle ohne Fahrrad ist das Vorlesezelt und ein Minigolfturnier mit dabei.

Um den Sommer gebührend zu verabschieden, endet das „Gropiusgeflüster“ am 15. September ab 18 Uhr mit einer Ausstellung im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Hier werden die Ergebnisse der urbanen Expeditionen zusammengetragen und die Dokumentation der heißen Tage.

.